Qualifizierung

Datenschutz in Vereinen

Am 26.02.2019 ging die Veranstaltungsreihe in Kooperation mit der VHS mit dem Workshop „Datenschutz in Vereinen“ in die zweite Runde. Jurist und Datenschutzexperte Patrick Knittel führte die Teilnehmenden im Rathaus Neukölln durch einen Abend voller Fragen rund um Datenschutz im Verein, vor allem in Bezug auf die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Er betonte, dass sich bei Datenerhebung immer die Frage gestellt werden müsse, für welchen Zweck die Daten erhoben würden. Bei der Entscheidung, ob und wie Daten erhoben werden, geht es also immer um eine Interessensabwägung zwischen dem Persönlichkeitsrecht und dem Zweck der Datenerhebung.

Die 20 Teilnehmenden aus ganz unterschiedlichen Vereinen in Neukölln hatten viele Fragen mitgebracht, die Herr Knittel gerne beantwortete. Mit vielen Informationen und praxisrelevanten Materialien ausgestattet, können die Teilnehmenden ihr neues Wissen nun an ihre Vereine weitertragen.

 

Copyright Foto: Markus Spiske, Unsplah

 

Vereinslandschaft und Engagement-Strukturen heute

Am 20.02.2019 startete die Qualifizierungsreihe in Kooperation mit der VHS Neukölln mit dem Fachinput „Vereinslandschaft und Engagement-Strukturen heute“ im Neuköllner EngagementZentrum (NEZ). Ehemalige Staatssekretärin und Beauftragte für Bürgerschaftliches Engagement Monika Helbig erzählte bei ihrem Vortrag, was Ehrenamt bedeutet und wie es sich in den letzten zwei Jahrzehnten verändert hat. Auch vereinsspezifische Fragen wurden aufgegriffen.

Monika Helbig zitierte hauptsächlich aus den Freiwilligensurveys, die 1999, 2004, 2009 und 2014 durchgeführt wurden. Sie sind repräsentative Befragungen zum Engagement von Bürger*innen und werden aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert. Die wichtigsten Entwicklungen, die sich hier abzeichnen sind:

  • Das Engagement der Personengruppe 14 bis 19 Jahre ist stark gestiegen
  • Engagement hängt auch mit Bildungsgrad und Geschlecht zusammen
  • Engagement ist am größten in den Bereichen Sport, Soziales, Kultur und Religion
  • Engagierte verwenden heute weniger Zeit auf ihre freiwillige Tätigkeit als vor 15 Jahren; am häufigsten engagiert man sich bis zu 2 Stunden die Woche

Im Anschluss gab es einen regen Austausch mit den Teilnehmenden. Wir blicken mit Spannung auf die Ergebnisse der Freiwilligensurvey 2019, die in diesem Jahr durchgeführt wird.Die Ergebnisse der letzten Freiwilligensurvey (2014) finden Sie hier.

Copyright Foto: Neukölln VEREINt